Mitgliederbereich
 

Sonn- und Feiertagsarbeit in der Medizin- und Impfstofflogistik ab 3. April möglich

01.04.2021

Aufgrund von Allgemeinverfügungen ist in Bayern ab dem 03. April 2021 Sonn- und Feiertagsarbeit im Bereich der Logistik für Medizinprodukte, Arzneimittel, Impfstoffe etc. im Zusammenhang mit der Pandemiebekämpfung möglich

Am 01. April 2021 haben alle bayerischen Bezirksregierungen gleichlautende Allgemeinverfügungen nach § 15 Abs. 2 des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG) erlassen.

Dementsprechend gilt ab dem 03. April 2021 bis zum 30. Juni 2021:

Abweichend von § 9 ArbZG dürfen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit den folgenden Tätigkeiten auch an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden:

  • Warenannahme
  • Lagern
  • Auseinzeln
  • Verpacken
  • Kommissionieren
  • Liefern an Unternehmen
  • Transport, Be- und Entladen sowie Einräumen

jeweils von Medizinprodukten, Arzneimitteln, Impfstoffen, Impfzubehör und medizinischem Verbrauchsmaterial, die zur Eingrenzung, Bekämpfung und Bewältigung der Pandemie durch das Corona-Virus (SARS-CoV-2) eingesetzt werden. Auf Wunsch ist den Beschäftigten die Teilnahme am Hauptgottesdienst am Vormittag zu ermöglichen.

Die jeweiligen Allgemeinverfügungen finden Sie hier im Themenfeld "Corona-Pandemie" unter der Rubrik "Beschlüsse, Verordnungen..."

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung