Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

Angebote beim Engagement in Schwellen- und Entwicklungsländern

13.06.2018

Die Bundesentwicklungsministerium (BMZ) unterstützt im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) Unternehmen beim Engagement in Schwellen- und Entwicklungsländern.

Es bietet ein attraktives Spektrum an Finanzierungsinstrumenten, Projektförderungsmöglichkeiten (rückzahlungsfrei bis zu 200.000 Euro), Begleitmaßnahmen und Beratung für unterschiedliche Phasen Ihres Auslandsgeschäfts an. Die EZ-Programme eignen sich besonders für Unternehmen, mit mindestens 10 Mitarbeitern und 1 Million Euro Jahresumsatz. Über die vielfältigen EZ-Förderinstrumente des Bundes und ihre Voraussetzungen informieren insbesondere die bundesweit installierten EZ-Scouts, sei es beim BGA oder bei den Kammern.
Themen der Beratung sind:

  • Welche Investitionen werden finanziert?
  • Was sind investitionsbegleitende Machbarkeitsstudien?
  • Wie werden Pilot- und Demonstrationsprojekte
  • gefördert?
  • Welche Unterstützung bietet die EZ beider Fachkräftesicherung?


Ansprechpartner sind:

EZ-Scout beim BGA in Berlin
Frau Anette Kasten
T. 030 / 590099-597, ez-scout@bga.de

EZ-Scout beim Außenwirtschaftszentrum Bayern
Herr Oliver Wagener
T. 089 / 4566 8521, ez-scout@awz-bayern.de