Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kommt 2021

08.11.2019

Die Übermittlung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung soll ab dem 1. Januar 2021 ausschließlich in elektronischer Form erfolgen.

Der BGA begrüßt diesen Gesetzesvorstoß insbesondere aufgrund des damit verbundenen Einsparpotentials und der Bürokratieentlastung für die Unternehmen unseres Wirtschaftszweiges. Jedoch ist der Wegfall der Vorlagepflicht einer papiergebundenen Bescheinigung bereits zum 1. Januar 2021 gleichwohl mit einem Risiko für Unternehmen und Beschäftigte behaftet. Die papiergebundene Nachweispflicht entfällt mit dem Tag, an dem das elektronische Abfrageverfahren erstmals genutzt werden darf. Eine ursprünglich vorgesehene Übergangszeit entfällt. Dies kann, besonders zu Beginn der Umstellung, zu unnötigen Problemen führen, die letztlich auf dem Rücken der erkrankten Beschäftigten ausgetragen werden und insgesamt negative Folgen für den betrieblichen Ablauf und das Betriebsklima nach sich ziehen können. So können technische Fehler bei der elektronischen Übermittlung insbesondere durch nicht rechtzeitige technische Um- und Aufrüstung in Arztpraxen, aber auch in Unternehmen im Ergebnis zu unerlaubten Abwesenheiten und entsprechenden arbeitsrechtlichen Maßnahmen führen. Eine längere Übergangszeit zur Implementierung der neuen Abläufe und Prozesse wäre somit angemessen und sachdienlich gewesen.

[von Patrik Marquardt]


Quelle: BGA, Direkt aus Berlin, 19/20, 13.11.2019

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung