Mitgliederbereich
 

Corona-Update: RKI weist internationaler Risikogebiete aus

03.09.2020

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat am 02. September 2020 weitere Staaten als Risikogebiete ausgewiesen, für die grundsätzlich die Einreise-Quarantäne gilt. Unter anderem gehören nun die Kanarischen Inseln und die Region Zadar in Kroatien dazu.

Nicht mehr als Risikogebiete gelten:

  • In Belgien: die Provinz Antwerpen in Belgien
  • In Rumänien: die Kreise Neamț und Gorj

Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt nach gemeinsamer Analyse und Entscheidung durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Die Einstufung als Risikogebiet ist maßgeblich für die Anwendbarkeit der bayerischen Einreise-Quarantäne-Verordnung, siehe auch in unserem Themenfeld "Corona-Pandemie", Rubrik "Ausgangsbeschränkungen".

Es werden im Übrigen stetig neue Daten analysiert, deshalb können zu jedem Zeitpunkt weitere Risikogebiete ausgewiesen werden. Wir werden Sie an dieser Stelle immer wieder über den jeweils aktuellen Stand informieren.

Alle aktuell als Risikogebiete ausgewiesenen Regionen finden Sie auf den Seiten des RKI .

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung