Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

Corona-Krise: Ausnahmegenehmigung für Betriebskantinen möglich

22.04.2020

Auch nach der Zweiten Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind Gastronomiebetriebe jeder Art bis vorläufig 03. Mai 2020 untersagt. Nur die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen ist gestattet.

Auch nach der Zweiten Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind Gastronomiebetriebe jeder Art bis vorläufig 03. Mai 2020 untersagt. Nur die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen ist gestattet.

Das gilt auch für Betriebskantinen. Ab 20. April 2020 können jedoch die zuständigen Kreisverwaltungsbehörden (Landratsämter bzw. entsprechende städtische Behörden) auf Antrag Ausnahmegenehmigungen für Betriebskantinen erteilen, soweit dies

  • im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar und zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs zwingend erforderlich ist, und
  • sichergestellt ist, dass der Abstand zwischen den Gästen mindestens 1,5 m beträgt und sich in den Räumen zu keinem Zeitpunkt mehr als 30 Personen gleichzeitig aufhalten.

Näheres zu den Vorgaben und zum Antragsverfahren ist noch nicht bekannt. Wir empfehlen Ihnen eine Abstimmung mit der zuständigen Behörde im Vorfeld.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung