Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

Der LGAD trauert um seinen Präsidenten Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erich Greipl

04.07.2013

(München) Im Alter von 72 Jahren ist heute in den Morgenstunden Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erich Greipl verstorben. Er war seit 10 Jahren Präsident des Landesverbandes Groß- und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V. und Vizepräsident des Bundesverbandes Groß- und Außenhandel (BGA). Der LGAD und seine MItglieder sind tief betroffen über den Verlust und trauern um ihren Präsidenten.

Präsidium, Vorstand und Geschäftsführung des Landesverbandes hoben seine Verdienste für den Groß- und Außenhandel hervor. „Mit Erich Greipl verlieren wir einen großartigen Menschen, weithin angesehenen Botschafter und unermüdlichen Wegbereiter für die Interessen des Handels“, sagte LGAD-Vizepräsident Frank Hurtmanns in Würdigung der Verdienste von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erich Greipl.

Mit unvergleichlichem Engagement und Leidenschaft habe sich Greipl über ein Jahrzehnt an der Spitze des Landesverbandes für die Belange des Groß- und Außenhandels und darüber hinaus eingesetzt. Sein Plädoyer für verlässliche Rahmenbedingungen und den Abbau von Bürokratie und Handelshemmnissen als Existenzgrundlage für die Unternehmen sei stets von seiner profunden Analyse und praktischen Kenntnis des Handels in seiner branchenübergreifenden und weltweiten Vernetzung geprägt gewesen. Die Entscheider in der Politik haben deshalb gerne seinen Rat gesucht.


Erich Greipl wurde 1940 in Passau geboren. Er studierte BWL an der Ludwig-Maximilians-Universität München und schloss dort 1972 seine Promotion ab. Seine berufliche Laufbahn begann er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ifo-Institut. Später war er Marketingdirektor bei der coop AG, bevor er 1986 zu Metro wechselte. Dort war er zunächst Mitglied der Geschäftsleitung der Metro C&C, später dann Mitglied der Geschäftsführung der Metro Vermögensverwaltung GmbH&Co. KG und Mitglied des Aufsichtsrates der Metro AG. Er war Geschäftsführer der Betriebs-GmbH von Metro-Mitbegründer Otto Beisheim und Geschäftsführer der Prof. Otto Beisheim-Stiftung.

Zeit seines Berufslebens engagierte sich Prof. Dr. Dr. h.c. Greipl stets für die enge Verzahnung von unternehmerischer Praxis und akademischer Lehre: Er begann seine Lehrtätigkeit mit dem Schwerpunkt Handelsbetriebslehre und Strategien im Handelsmarketing an der Universität Mannheim, die ihn 1990 zum Honorarprofessor ernannte. 2002 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Dresden, 2005 wurde ihm die Ehrendoktor der WHU Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung in Koblenz-Vallendar verliehen.

Ansprechpartner:
Joachim Schwichtenberg, LGAD-Pressesprecher, Tel. 089/55178-387,
E-Mail: joachim.schwichtenberg@mbw-team.de, http://www.mbw-team.de