Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

19. September - München: „Wirtschaftstag Italien“

19.09.2018, München

Trotz der politischen Turbulenzen nach den letzten Parlamentswahlen wächst die italienische ‎Wirtschaft kontinuierlich und stärker als in den Jahren zuvor.

Deutschland ist mit Abstand Italiens ‎nach wie vor wichtigster Handelspartner. Auch die Binnennachfrage in Italien wächst und somit ‎auch die Nachfrage nach Produkten aus dem Ausland. Bayern profitiert aufgrund der Nähe und ‎intensiven Beziehungen in besonderem Maße und ist auch für italienische Unternehmer weiterhin ‎ein wichtiger und überaus attraktiver Markt.‎

Seit 2017 fördert die italienische Regierung die industrielle Produktion des Landes. Förderfähig ‎sind Investitionen in Betriebsmittel und Maschinen sowie 4.0-Produkte in F&E-Prozessen. Für ‎bayerische Unternehmen ergeben sich gute Absatzmöglichkeiten im Bereich industrieller Produkte ‎und Anwendungen sowie digitaler Lösungen. Dies sind die Schwerpunktthemen des diesjährigen ‎Wirtschaftstages; zugleich bietet er einen Überblick über den italienischen Markt sowie über die ‎wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Ihre Geschäfte in Italien und zeigt Ihnen die wichtigsten ‎Unterschiede im italienischen zum deutschen Recht.‎

Wann: Mittwoch, 19.09.2018, von 09:00 bis 13:00 Uhr, anschließend Einzelgespräche
Wo: IHK für München und Oberbayern, Balanstraße 55-59, 81667 München |Konferenzzone


Konkrete Fragen und Anliegen zu Ihrem Italien-Geschäft und zur Suche nach italienischen ‎Geschäftspartnern können Sie zudem individuell mit den Marktexperten der AHK Italien erörtern. ‎Bei Interesse füllen Sie bitte zusätzlich zu Ihrer Anmeldung den Fragebogen zur Vorbereitung ‎eines Beratungsgesprächs mit der AHK aus und senden Sie ihn an breda@muenchen.ihk.de.‎

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 12.09.2018 unter www.ihk-muenchen.de/wirtschaftstag-‎italien verbindlich an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Teilnehmerpreis beträgt 60,00 € pro ‎Person.‎