Mitgliederbereich
 

19. September - München: „Wirtschaftstag Italien“

19.09.2018, München

Trotz der politischen Turbulenzen nach den letzten Parlamentswahlen wächst die italienische ‎Wirtschaft kontinuierlich und stärker als in den Jahren zuvor.

Deutschland ist mit Abstand Italiens ‎nach wie vor wichtigster Handelspartner. Auch die Binnennachfrage in Italien wächst und somit ‎auch die Nachfrage nach Produkten aus dem Ausland. Bayern profitiert aufgrund der Nähe und ‎intensiven Beziehungen in besonderem Maße und ist auch für italienische Unternehmer weiterhin ‎ein wichtiger und überaus attraktiver Markt.‎

Seit 2017 fördert die italienische Regierung die industrielle Produktion des Landes. Förderfähig ‎sind Investitionen in Betriebsmittel und Maschinen sowie 4.0-Produkte in F&E-Prozessen. Für ‎bayerische Unternehmen ergeben sich gute Absatzmöglichkeiten im Bereich industrieller Produkte ‎und Anwendungen sowie digitaler Lösungen. Dies sind die Schwerpunktthemen des diesjährigen ‎Wirtschaftstages; zugleich bietet er einen Überblick über den italienischen Markt sowie über die ‎wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Ihre Geschäfte in Italien und zeigt Ihnen die wichtigsten ‎Unterschiede im italienischen zum deutschen Recht.‎

Wann: Mittwoch, 19.09.2018, von 09:00 bis 13:00 Uhr, anschließend Einzelgespräche
Wo: IHK für München und Oberbayern, Balanstraße 55-59, 81667 München |Konferenzzone


Konkrete Fragen und Anliegen zu Ihrem Italien-Geschäft und zur Suche nach italienischen ‎Geschäftspartnern können Sie zudem individuell mit den Marktexperten der AHK Italien erörtern. ‎Bei Interesse füllen Sie bitte zusätzlich zu Ihrer Anmeldung den Fragebogen zur Vorbereitung ‎eines Beratungsgesprächs mit der AHK aus und senden Sie ihn an breda@muenchen.ihk.de.‎

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 12.09.2018 unter www.ihk-muenchen.de/wirtschaftstag-‎italien verbindlich an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Teilnehmerpreis beträgt 60,00 € pro ‎Person.‎

 

 

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung