Mitgliederbereich
 

26. Juni - Webinar: “Meersalz in der Chinasuppe – Chancen für deutsche Firmen in Haiyan“

26.06 - 26.06.2020

Wer es nicht unbedingt süß-sauer mag, ist in Haiyan gut aufgehoben. Zentral zwischen Shanghai und Hangzhou sowie Ningbo und Suzhou gelegen hat die Stadt ihren Namen von den breiten Küstenabschnitten sowie ihren ausgedehnten Salzfeldern.

Auch heute noch spielen Ökologie und Nachhaltigkeit, Agrarwirtschaft und Tourismus eine große Rolle in Haiyan, das mit rund 550.000 Einwohnern eher zu den kleineren Städten Chinas zählt. Darüber hinaus bieten verschiedene Hightech-Parks und Wirtschaftszonen zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten für Automobilzulieferer, Hersteller von neuen Materialien sowie Unternehmen aus der Energie-, Wasser und Umweltbranche.

 Im Rahmen unserer Webkonferenz “Meersalz in der Chinasuppe – Chancen für deutsche Firmen in Haiyan“

berichtet Jay Zhao, Manager des Haiyan Promotion Center, über die attraktiven Investitionsmöglichkeiten deutscher Firmen in seiner Stadt. Darüber hinaus erklärt Larry Stevens, CEO von Würth China, warum sein Unternehmen Haiyan als Standort für das Chinageschäft ausgewählt hat.

Wie es generell um die Geschäftstätigkeiten deutscher Unternehmen in China im Zuge von Covid-19 bestellt ist erläutert Sabine Dietlmeier, Geschäftsführerin der German Industry & Commerce Greater China GmbH, in ihrem Vortrag „The Gamechanger: how Covid-19 influences German Companies´ Business in China“.

Die Webkonferenz findet am 26. Juni von 9.00 bis 10.15 Uhr mit ZOOM statt. Die Konferenzsprache ist Englisch. Das Veranstaltungsprogramm finden Sie im Anhang der Mail. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Die Teilnahme ist kostenfrei, dennoch bitten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung bis zum 24. Juni 2020.

Veranstalter der Webkonferenz ist die Stadt Haiyan.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns!

 

English Summary

Located between Shanghai and Hangzhou as well as Ningbo and Suzhou, the city of Haiyan offers not only easy access to the main cities in the Yangtse Delta, but also good opportunities for foreign investors. The name Haiyan, meaning "sea salt", derives from the long coastal areas as well as its abundant salt fields. Today, tourism, agricultural economy and sustainability still play an important role in Haiyan. Besides, several hightech parks and economic zones offer plenty of opportunities for e.g. automotive suppliers, producers of new materials as well as companies operating in the fields of energy- and water supply as well as environmental protection.

In our upcoming web conference “Sea Salt - Chances for German Investors in Haiyan" representatives from Haiyan will share first hand information on investment policies and how German companies can benefit from those. Furthermore Mr. Larry Stevens, Manager of Würth Group China, will present background information and reasons of his company for investing in Haiyan. Sabine Dietlmeier, General Manager German Industry and Commerce Greater China GmbH, will discuss the impacts of covid-19 on German companies in China and how they deal with the crisis.

The web conference will take place on 26th of June from 9.00am to 10.15am in English language. Participation is free of charge but requires registration until June 24th. Please register on our website. Organiser is the city of Haiyan.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung