Mitgliederbereich
 

5. Mai - Online: Vertragsrecht und Ukraine-Krise

05.05.2022

Der Krieg in der Ukraine und die in seiner Folge erlassenen Sanktionen haben massive Auswirkungen auf die Lieferketten.

Die wirtschaftlichen Folgen des Konflikts sind bei den Unternehmen des Groß- und Außenhandels und der Dienstleistungen bereits deutlich zu spüren. Für viele Unternehmen führt dies nicht nur zu praktischen, sondern auch zu rechtlichen Unsicherheiten: Was geschieht mit eigenen vertraglichen Liefer- oder Zahlungspflichten? Gibt es Lieferverbote? Wie sollten sich Unternehmen verhalten, wenn sie nicht liefern können oder wenn ihre eigenen Lieferanten ausfallen?

 

Zu diesen und anderen Fragen bietet der BGA gemeinsam mit der Kanzlei Orth Kluth ein einstündiges rechtliches Webinar an, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten:

 

Webinar: Vertragsrecht und Ukraine-Krise

Datum: 05. Mai 2022

Uhrzeit: 15-16 Uhr

Ort:   Zoom, der Link wird Ihnen nach Anmeldung zugesandt.

 

Inhalte des Webinars:


- Fälle von Höherer Gewalt, Unmöglichkeit oder Störung der Geschäftsgrundlage

- Vertragsklauseln zu Force Majeure oder Hardship, Kündigungsklauseln

- Handlungsempfehlungen für Unternehmen


Referenten:
 
Rechtsanwalt Volker Herrmann, Rechtsanwältin Dr. Christiane Hoffbauer (beide Orth Kluth Rechtsanwälte)

Zur Anmeldung: https://eveeno.com/vertragsrecht_und_ukraine-krise

 

Das Seminar ist für Sie kostenfrei.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung