Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

11.+20. April – München+Nürnberg: „Kasino oder Kapitalmarkt – welchen Einfluss haben Chinas Börsen auf die Wirtschaftsentwicklung

11.04 - 20.04.2016, München+Nürnberg

Wer die Entwicklung an den chinesischen Börsenplätzen seit der Jahrtausendwende miterlebt hat, fühlt sich wie bei einer Wanderung auf der Großen Mauer: Kaum mühsam aufgestiegen, geht es schon wieder steil nach unten.

Dass die chinesischen Börsen daher vielerorts mit Spielkasinos verglichen werden, überrascht nur wenig. Nach dem jüngsten Kursrutsch Anfang des Jahres, der den Wert vieler Aktiengesellschaften innerhalb kürzester Zeit mehr als halbiert hat, herrscht große Verunsicherung. Wie stabil ist das chinesische Finanzsystem, welche Auswirkungen haben die Börsenverluste auf die Realwirtschaft und macht eine Anlage in chinesische Aktien noch Sinn?

Im Rahmen des kommenden Chinaforum Breakfast Clubs mit dem Titel „Kasino oder Kapitalmarkt – welchen Einfluss haben Chinas Börsen auf die Wirtschaftsentwicklung?“ beleuchten die Referenten

Andreas Grünewald und Christian Hofmann,
Vorstand und Senior Advisor der Vermögensverwaltung FIVV AG
,

die Hintergründe und Trends an den chinesischen Aktienmärkten. Dabei gehen sie insbesondere darauf ein, wie sich das neue Wachstumsmodell Chinas auf die Börsen des Landes auswirkt und ob Anleger von der aktuellen Wirtschaftspolitik profitieren können.

Der Chinaforum Breakfast Club findet an folgenden Terminen statt:

München: 11. April 2016 um 8.00 Uhr
im Kaufmanns-Casino, Odeonsplatz 6, 80539 München
.
Im Anschluss gemeinsames Frühstück und Networking. Zur Anmeldung gelangen Sie hier. Anmeldeschluss ist der 7. April

Nürnberg: 20. April 2016 um 8.45 Uhr
im Schönen Saal des Alten Rathauses

Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg
.
Ab 8.00 Uhr gemeinsames Frühstück und Networking. Zur Anmeldung gelangen Sie hier. Anmeldeschluss ist der 15. April.