Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

70 Jahre LGAD Bayern e.V. - Ihr Verband mit Mehrwert

Der LGAD Bayern e.V. feiert am 25. April 2016 sein
70. Gründungsdatum
.

1946 wurde in Nürnberg der Landesverband Groß- und Außenhandel (LGA) gegründet. Erst 1996 wurde das "D" für den intermediären Vertrieb sowie die Dienstleister hinzugefügt.

Die Unternehmen unserer Wirtschaftsstufe bündeln ihre Interessen seit nunmehr 70 Jahren im Landesverband Groß- und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Die Wiederbegründung eines Arbeitgeber- und Unternehmerver
bandes nach dem totalen Zusammenbruch im Jahre 1945 war eine schwierige Sache. Jeder in diesem Wirtschaftszweig war zu nächst selbst damit beschäftigt, seinen oftmals zerstörten Betrieb wieder in Gang zu bringen, Lieferanten- und Kundenbeziehungen existierten oftmals nicht mehr, alleine die Beschaffung von Handelswaren und deren Transport war ein Kraftakt, der oftmals mit großem Kraftaufwand und Schläue zu bewerkstelligen war.

NEU: Mitglieder-Siegel

Wir sind Mitglied im LGAD Bayern e.V.
Verwenden Sie unser neues Mitglieder-Siegel auf Ihren Medien.

Einfach hier downloaden!

LGAD-Mitglieder-Siegel
 

Gründungsgeschichte des LGAD (Audio)


Zum 5. Geburtstag im Jahr 1951 wurde die Geschichte schon einmal erzählt.

Hören Sie im folgendem Beitrag die gesprochene Version dazu.

Gründungsversammlung 1946

Sonderausgabe der LGAD-Nachrichten


Zum 70.  Gründungsdatum finden Sie hier eine Sonderausgabe der LGAD-Nachrichten mit Rückblicken, "Mitgliedern der ersten Stunde", aber auch Neuem, wie unsere "Privilegierten Service-Partnerschaften" sowie einen Ausblick zur "Digitalisierung im Großhandel".

Imagefilm - heute (Video)


Der Großhandel und Außenhandel in Bayern - Eine Drehscheibe der globalen Wirtschaft.
Sehen Sie hier, was die Unternehmer unserer Wirtschaftsstufe Groß- und Außenhandel und der intermediären Dienstleister in Bayern bewegen.

 

LGAD-Mitgliedsunternehmen "der ersten Stunde"


Relativ schnell nach dem Zweiten Weltkrieg fanden sich Anfang 1946 einige beherzte bayerische Großhändler zusammen, die sich schon sehr rasch darüber klar wurden, dass gerade in der Nachkriegszeit mit seinen Versorgungsengpässen eine Neuorganisation des Großhandels wichtig war.

Denn die Vorgängerorganisation „Die Wirtschaftsgruppe Groß- und Außenhandel Bayern“, die bereits 1916 – also genau vor 100 Jahren – innerhalb einer gesamtdeutschen Vereinigung ins Leben gerufen wurde, war auf Befehl der Militärregierung aufgelöst worden. So machte sich der Geschäftsführer der Vorgängervereinigung, Dr. Höllerer, auf den Weg zu den maßgebenden amerikanischen Militärdienststellen und den ebenfalls erst im Aufbau befindenden deutschen Behörden, um die Genehmigung zu erhalten, überhaupt in irgendeiner Form einen Zusammenschluss der bayerischen Großhändler zu schaffen.

Das Misstrauen war überall groß, vor allem bei der Besatzungsmacht, denn „Grüppchen-Bildung“ wurde zu der Zeit noch als anrüchig beurteilt. Endlich aber war es soweit. Am 25. April 1946 trat in Nürnberg ein Kreis von 26 Großhändlern zur konstituierenden Sitzung zusammen. Der wieder gegründete Verband hat sehr schnell Anziehungskraft entwickelt und noch im gleichen Jahr haben sich viele weitere Unternehmen angeschlossen.

Heute noch sind 35 Mitglieder aus diesem Kreis in unserer Vereinigung aktiv. Diese werden wir Ihnen im Lauf des Jahres an dieser Stelle vorstellen.

Drei Gründungsmitglieder haben wir im Interview nach ihrer Firmengeschichte, ihrem Geschäftsmodell sowie nach ihren Erfahrungen im Landesverband gefragt.

Leop. Siegle GmbH & Co.KG

Handel im Wandel

Im Interview: Michael Ultsch, Geschäftsführender Gesellschafter der Leop. Siegle GmbH & Co.KG in Augsburg

Die Leop. Siegle GmbH & Co.KG war am 25. April 1946 sogar Mitglied der Gründungsversammlung in Nürnberg. Das familiengeführte Unternehmen in Augsburg Lechhausen ist im Bereich von technischen Gummi- und Kunsstofferzeugnissen sowie Arbeits- und Umweltschutz tätig. Nächstes Jahr begeht es sein 145-jähriges Bestehen.

SAHCO Hesslein GmbH & Co.KG

Der Stoff aus dem die Treue ist

Einblicke gibt uns Christoph Häußler, Geschäftsführender Gesellschafter der SAHCO Hesslein GmbH & Co.KG in Nürnberg

Das Unternehmen wurde vor 185 Jahren als Textilhandels-
haus in Bamberg gegründet.
Seit jeher handelt das Unternehmen mit edlen Stoffen, die es mittlerweile weltweit vertreibt. "Klein, aber fein", so der Geschäftsführer Christoph Häußler. Was Leonardi Di Caprio mit SAHCO verbindet, das erfahren Sie im vollständigen Interview.

CSC Jäklechemie GmbH & Co.KG

Von Apothekern, Juristen, Vater und Sohn

Im Gespräch: Robert Späth, Geschäftsführender Gesellschafter und sein Vater, Konsul Günter Späth, Gesellschafter und ehem. Geschäftsführer der CSC Jäklechemie GmbH & Co.KG in Nürnberg

CSC JÄKLECHEMIE gehört heute zu einer der größten konzernunabhängigen Holdings im deutschen Chemiehandel: der CG-Gruppe Hannover/ Laatzen. Robert Späth führt die Firma gemeinsam mit seinen beiden Geschäftsführerkollegen Thomas Graser und Philipp Klass.

 

Weitere "Mitglieder der ersten Stunde"

Gebr. Mayer GmbH & Co.KG

Maschinen und Geräte rund um den Bau

Das Unternehmen befasst sich bereits seit 1924 als Großhandelshaus und Dienstleistungsunternehmen mit dem Vertrieb von Baumaschinen und Baugeräten.

„Am LGAD Bayern schätzen wir, dass wir aktuelle Informationen bekommen über die Entwicklung der wirtschaftlichen Lage, neue rechtliche Vorschriften und die Entwicklung von Branchenunternehmen“, so Geschäftsführerin Elisabeth Kleinschmidt.

Lesen Sie hier weiter!

Gebr. Reinhard GmbH & Co.KG

Tradition im Stahl- und Metallgroßhandel

Als Vollsortimenter liefert der Großhändler individualisierte, maßgeschneiderte Walzstahlerzeugnisse, NE-Metalle, Rohre, Dach- und Wandartikel sowie Werkzeuge, Kleineisen und Bauelemente.

Zur Mitgliedschaft im LGAD befragt sagt Geschäftsführer Christoph Reinhard: „Diese nutzen wir vor allem als verlängerten Arm der Personalarbeit, indem wir regelmäßig die Rechtsberatung und Unterstützung der Verbandsanwälte in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen einholen...“

Lesen Sie hier weiter!



kolb & Sörgel Gmbh & Co.KG

Alles rund ums Auto - seit vier Generationen

Kolb & Sörgel ist der Versorgungshändler des bayerischen Kfz-Teile-Großhandels, als ausschließlicher Distributor der ersten Stufe in Bayern mit einer engen Partnerschaft mit den belieferten mittleren Händlern.

Geschäftsführer Kilian Sörgel ist die rechtliche Beratung durch den LGAD sehr wichtig: „Als Mittelständler nutzen wir die arbeitsrechtliche Kompetenz des Verbandes, wir brauchen aber auch eine starke tarifpolitische Vertretung durch den LGAD, um unsere Interessen gut vertreten zu wissen“.

Lesen Sie hier weiter!

 
Murschhauser GmbH

Partner des Handwerks - in den besten Farben

1911 in Traunstein gegründet, kann Murschhauser auf über 100 Jahre Großhandelstradition im Farben- und Lackbereich zurück blicken.

Warum das Unternehmen im Arbeitgeberverband vertreten ist, ist für Geschäftsführer Oliver Niederberger eindeutig:
„... Besonders durch interessante Workshops, Seminare und Veranstaltungen macht der LGAD das Wissen für Unternehmer nutzbar.“

Lesen Sie hier weiter!

Schiller & Mayer GmbH & Co.KG

Verpackungsprodukte glasklar präsentiert

Das Familienunternehmen Schiller & Mayer ist in der Verpackungsbranche ein Begriff für Glas- und Kunststoff-Verpackungen.

Zu 70 Jahren Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband äußert sich die Geschäftsführerin Carolin Auer-Grünaug folgendermaßen: „... Durch die jahrzehntelange Zusammenarbeit ist auch zu den entsprechenden Ansprechpartnern im Haus ein guter Kontakt entstanden.“

Lesen Sie hier weiter!

Sonepar Deutschland/Region Süd GmbH

Marktführer im Elektrogroßhandel

Der Elektrogroßhändler beliefert seine Kunden aus dem Elektrohandwerk, -handel und der Industrie mit Elektroartikeln von führenden nationalen und internationalen Lieferanten.

„Für ein Unternehmen mit unserer regionalen Bedeutung ist die Tarifpolitik ein zentrales Thema“, sagt Siegfried Müller, der sich als Augsburger Personalleiter und Prokurist bei Sonepar schon seit vielen Jahren in der Tarifarbeit des Verbandes engagiert.

Lesen Sie hier weiter!