Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 
Presse & Medien

Veranstaltungen

 

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungsarchiv

  • 22. Februar – Nürnberg: Transportverlagerung auf die Schiene – Unterstützung für Unternehmen

    22.02. - 22.02.2018 in Hafen Nürnberg-Roth GmbH, Rotterdamer Straße 2, 90451 Nürnberg

    Der CNA e.V. -Center for Transportation & Logistics Neuer Adler lädt ein zu einer Diskussionsveranstaltung über die betriebswirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Bedeutung des Kombinierten Verkehrs.

  • 22. Februar - München: Business Brunch "Konsumgüterindustrie und Einzelhandel in Brasilien: Ein Land kauft sich aus der Krise"

    22.02.2018 in München

    Brasiliens Wirtschaft wächst wieder. Im Handel ist ein deutliches Wachstum zu verzeichnen. Die Erholung des privaten Verbrauchs verläuft rascher als erwartet. LIDE Deutschland lädt daher am 22. Februar zum Business Brunch, um über aktuelle Geschäftschancen in Brasilien zu informieren.

  • 20. Februar - München: Wirtschaftsdialog Europa – Die Zukunft der EU aus deutsch-französischer Sicht

    20.02. - 20.02.2018 in IHK für München und Oberbayern, Balanstraße 55-59, 81667 München | Konferenzzone

    Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung soll die Zukunft der Europäischen Union stehen, deren Mitgliedstaaten derzeit eine Art „Selbstfindungsprozess“ durchlaufen, bei dem es entweder um „mehr Europa“ oder „mehr Nationalstaat“ geht.

  • 5. Februar: Verbraucherbelange in der Digitalisierung

    05.02.2018 in Zentrum Digitalisierung Bayern, Lichtenbergstraße 8, 85748 Garching bei München

    Das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz eingerichtete Projekt hat zum Ziel, verbraucherrelevante Fragestellungen frühzeitig in die Entwicklung von Geschäftsmodellen, Produkten und politischen Rahmenbedingungen einzubringen.

  • 31. Januar: Praxis von Schiedsverfahren in Asien/Fokus Greater China, Singapur und Süd-Ost Asien

    31.01. - 19.01.2018 in Kanzlei GVW Graf von Westphalen, Sophienstraße 26 – Lenbach Gärten, 80333 München

    Bei der kommenden Veranstaltung "Praxis von Schiedsverfahren in Asien/Fokus Greater China, Singapur und Süd-Ost Asien" am 31. Januar in München geben Dr. Björn Etgen, Senior China Counsel der Kanzlei GvW Graf von Westphalen und Dr. Andreas Respondek, Rechtsanwalt bei RESPONDEK & FAN, Einblick in die Praxis der Schiedsverfahren in Asien.

  • 22. Januar - Nürnberg: 8. Nürnberger Unternehmer-Kongress

    22.01.2018 in Nürnberg

    Unter der Schirmherrschaft von Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, findet am 22. Januar 2018 der 8. Unternehmer-Kongress in Nürnberg statt.

  • 18. Januar: WeChat – die innovative Wunderapp aus China

    18.01. - 18.01.2018 in Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg

    Auf den ersten Blick gleicht WeChat seinem amerikanischen Pendant WhatsApp. Doch die Wunderapp aus China kann mehr - viel mehr. Sei es die Bezahlung im Café, die Buchung von Flug- und Kinotickets, die Bestellung eines Taxis oder der Austausch mit Freunden – all das funktioniert äußerst unkompliziert und in Sekundenschnelle.

  • 18. Dezember: Xi-na – Perspektiven nach dem 19. Parteitag der Kommunistischen Partei

    18.12. - 18.12.2017 in Bayerischen Wirtschaftsministerium, Raum 1008, Prinzregentenstraße 28, 80538 München

    Mit dem 19. Parteitag der Kommunistischen Partei China im Oktober dieses Jahres hat Staats- und Parteichef Xi Jinping eine Machtfülle erreicht, die vergleichbar ist mit der Mao Zedongs in den ersten Jahrzehnten der Volksrepublik. Schon zuvor als „Kern der Partei“ gefeiert, wurden nun auch die „Xi Jinping-Gedanken“ in die Verfassung der KP aufgenommen.

  • 14. Dezember + 16. Januar: LGAD Workshop zum Entgelttransparenzgesetz

    14.12.2017 in München

    Seit Juli 2017 ist das „Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen“ (Entgelttransparenzgesetz) in Kraft. Für betroffene Unternehmen bietet der LGAD zwei halbtägige Workshops zur Orientierung und praxistauglichen Umsetzung an.

  • 4. Dezember - München: Praxisworkshop “Mit PPP-Projekten neue Märkte erschließen“

    04.12.2017 in München

    Wollen Sie neue Märkte in Entwicklungs- und Schwellenländern erschließen und dabei auf Unterstützungsprogramme der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zurückgreifen?

  • 30. November - Düsseldorf: Produktumwelt- und Produktsicherheitsrecht - Welche Verpflichtungen obliegen dem Großhandel

    30.11.2017 in Düsseldorf, Van der Valk Airporthotel

    Zahlreiche Regelungen im Produktumwelt- und Produktsicherheitsrecht sind für den Großhändler mit Pflichten verbunden. Diese gelten abhängig davon, ob er als Vertreiber oder Importeur auftritt oder sogar als Hersteller gilt. Ver-stöße gegen diese Verpflichtungen führen oft zu Sanktionen, Schadensersatz und Reputationsschäden. Selbst Händler, die keine Produkte importieren oder Eigenmarken anbieten, müssen beim Vertrieb ihrer Produkte die erforderliche Sorgfalt walten lassen.

  • 23. November - München: Exporttag Bayern 2017

    23.11.2017 in München

    Sie suchen nach der besten Strategie zur Erschließung Ihrer neuen Auslandsmärkte? Lassen Sie sich am Exporttag Bayern am 23.11.2017 in der IHK-Akademie München beraten!

  • 23.+24. November - München: DIGICON im Auditorium der Allianz/München

    23.11. - 24.11.2017 in München

    Am 23./24. November 2017 veranstaltet das "Innovationszentrum Mobiles Internet" des Zentrum Digitalisierung.Bayern wieder die DIGICON - das größte Treffen der internationalen Digital Leaders.

  • 21.+29. November in München+Nürnberg: LGAD Forum Arbeits- und Sozialrecht

    21.11. - 29.11.2017 in München, Nürnberg

    Im Rahmen unserer jährlichen Veranstaltungsreihe „Forum Arbeits- und Sozialrecht“ - speziell für Personalverantwortliche Kolleginnen und Kollegen – haben wir wieder ein interessantes Programm für Sie zusammengestellt:

  • 25. Oktober - Regensburg: 8. Ost-West-Forum Bayern

    25.10.2017 in Regensburg

    Russland, Aserbaidschan, Tschechische Republik, Bulgarien und Albanien. Herausforderungen und Chancen für Unternehmen in Osteuropa“ so lautet die Devise des Ost-West-Forums Bayern 2017, zu dem wieder ca. 100 Teilnehmer erwartet werden.

  • 13. Oktober - Nürnberg: Libanon Round-Table

    13.10.2017 in Nürnberg

    Im Rahmen des "Libanon Round-Table" wird ein aktueller Überblick über die wirtschaftliche Lage gegeben. Experten stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Abgerundet wird der "Libanon Round-Table" durch einen Bericht über das "Handelsvertreterrecht im Libanon".

  • 11. Oktober, München: Business Breakfast Libanon

    11.10.2017 in München

    Der Libanon hat eine lange Tradition als Handelsnation. Das Land hat eine liberale Wirtschaftsordnung und verfügt über vielfältige Verbindungen ins Ausland. Durch den Krieg in Syrien sind die Exporte ins Nachbarland und in die Golfstaaten allerdings stark beeinträchtigt.

  • 10. Oktober - München: Weibliche Kommunikationsstärken nutzen

    10.10.2017 in München

    Unser Servicepartner mbw I Medienberatung der Wirtschaft führt wieder ein Training "Weibliche Kommunikationsstärken nutzen" durch. In diesem Training erfahren Sie u.a., wie Sie die weiblichen Kommunikationsstärken für sich gut nutzen können.

  • 21. September - Bad Neustadt: Betriebsführung mit dem Schwerpunktthema "Digitalisierung in der Praxis"

    21.09.2017 in Bad Neustadt

    In Kooperation mit dem Europäischen Wirtschaftsforum (EWiF) laden wir zu einer besonderen Betriebsführung mit dem Schwerpunktthema "Digitalisierung in der Praxis" am 21.09.2017 nach Bad Neustadt (Unterfranken) ein.

  • 20. September - Erding: 6. Handelsforum "Digitalisierung - Zurück in die Zukunft"

    20.09.2017 in Erding

    Die Beschleunigung der Digitalisierung verlangt nach immer neuen Lösungen für den Handel. Ist der Pfad der Digitalisierung eine Einbahnstraße oder gibt es andere intelligente Wege, sich als Handelsunternehmen erfolgreich zu positionieren? Kann ein Schritt zurück besser sein als zwei Schritte voran? Geht der Kunde alle Wege mit?