Mitgliederbereich
 

4. Dezember – München: Globaler Wettbewerb um Energieinfrastrukturen - China und die Seidenstraßen-Initiative

04.12.2019, München

Mit dem „Global Energy Interconnection Plan" hat die Volksrepublik im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative einen ehrgeizigen Plan entworfen: Bis 2050 soll ein globales Stromnetz entstehen, das auf Ultrahochspannungsleitungen aufbaut. Diese ermöglichen die Energieversorgung auch aus weit entfernten Energiequellen, etwa Solarstrom aus Wüstengebieten oder Windenergie aus der Arktis.

In der Vortragsveranstaltung der Akademie für Politik und Zeitgeschehen wird diskutiert, inwiefern diese für Europa und Deutschland eine Herausforderung darstellen.

Mittwoch, 4. Dezember 2019
17.30 bis 20.30 Uhr
Konferenzzentrum München

Beiliegend finden Sie die Programmeinladung und das Anmeldeformular.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten und Videos, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten teils auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Technisch notwendige Cookies sind immer aktiv. Eine Übersicht zu den Cookies und externen Medien sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung