Mitgliederbereich
 

Freihandelsabkommen mit Japan – Meilenstein in der Handelspolitik

07.07.2017

EU und Japan einigen sich auf ein umfassendes Handelsabkommen.

„Die Einigung auf ein ambitioniertes, umfassendes und wertebasiertes Freihandelsabkommen mit Japan ist ein Meilenstein in der europäischen Handelspolitik und ein Lichtblick angesichts der zahllosen Abschottungstendenzen weltweit. Wichtig ist das Abkommen sowohl aus politischen als auch aus wirtschaftlichen Gründen. Nach der blamierenden Hängepartie um das CETA-Abkommen zeigt die EU, dass sie willens und handlungsfähig ist, die Regeln des globalen Handels verantwortungsbewusst mitzugestalten.“ Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), heute in Berlin zur Einigung zwischen der Europäischen Kommission und Japan auf ein umfassendes Handelsabkommen.

Dabei adressiert dieses Abkommen neben der Senkung von Zöllen, der Abschaffung von nicht-tarifären Handelshemmnissen auch die Bekämpfung des Klimawandels und den Umweltschutz. Mit dem Abkommen werden jährliche Zölle in Höhe von bis zu 1 Milliarde Euro abgeschafft.

Darüber hinaus erwartet man einen Anstieg der europäischen Exporte nach Japan um bis zu 180 Prozent im Bereich der weiterverarbeiteten Lebensmittel und um bis zu 20 Prozent bei den chemischen Exporten.

„Das Abkommen setzt die richtigen Prioritäten und verliert sich nicht im Klein-Klein. Im Vorfeld des G-20-Treffens geht von der Einigung das starke Signal aus, dass Europa und Japan auf stärkere Zusammenarbeit setzen – und zeigt damit die Alternative zu Isolationismus und Protektionismus auf. Hierin gilt es die EU auch künftig zu bestärken“, so Börner abschließend.

30, Berlin, 7. Juli 2017
Ansprechpartner:
André Schwarz
Pressesprecher
Bundesverband Großhandel,
Außenhandel, Dienstleistungen e.V.
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Telefon: 030/ 59 00 99 520
Telefax: 030/ 59 00 99 529

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung