Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

BGA fördert den Import frischer Früchte aus Peru

30.05.2018

Im Rahmen seines Verbandspartnerschaftsprojekts in Peru hat sich der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) Ende April schwerpunktmäßig der Förderung der Importe von frischen Früchten gewidmet. Hierfür wurden vor Ort in unterschiedlichen Regionen Fruchthandelsforen organisiert.

Das erste Fruchthandelsforum fand in Piura, im Norden Perus, statt und wurde maßgeblich von der Partnerkammer des BGA, der Camara de Commercio de Piura, ausgerichtet. In dieser Veranstaltung informierten sich 70 Unternehmer über die Nachfrage sowie die gesetzlichen und privatwirtschaftlichen Anforderungen an den Export von frischen Früchten aus Peru in die EU und nach Deutschland. Als ausgewiesene Experten führte der Geschäftsführer des Deutschen Fruchthandelsverbandes, Dr. Andreas Brügger, in die Thematik ein und stellte die zahlreichen Herausforderungen vor. Im Anschluss informierte sodann Linda Mense vom Import Promotion Desk (IPD) die Teilnehmer über die Fördermöglichkeiten im Rahmen des IPD.

Ein zweites Fruchthandelsforum fand am 26. April 2018 in La Merced statt und wurde gemeinschaftlich von der Kammer von Chanchamyo sowie der Regionalregierung organisiert. La Merced befindet sich dabei im andinen Regenwald, in dem neben Kaffee und Kakao auch exotische Früchte angebaut werden. Über 100 Unternehmer nutzen die Chance, sich über den Handel mit eben diesen Früchten zu informieren. Die Herausforderungen der grundlegenden Zertifizierungsnotwendigkeit war dabei für viele Teilnehmer genauso neu wie die Herausforderungen, beispielsweise einer Novel-Food-Verordnung.

Wiederholt wurde auch in der anschließenden Diskussion die Bedeutung der Nachfrageorientierung für den erfolgreichen Absatz in der EU herausgestrichen. Die Veranstaltungen sowie der Besuch verschiedener Anbauer von Früchten verdeutlichte die große Spannbreite bei der Marktreife der Unternehmen. Gleichzeitig unterstrich dieser Eindruck auch das große Potential, das dem IPD bei der Förderung ausgewählter Unternehmen zukommt.


Quelle: BGA, Direkt aus Berlin, 31.05.2018