Landesverband Groß-­ und Außenhandel,
Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Landesverband Groß-­ und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V.

Mitgliederbereich
 

LGAD-Corona-Infoservice: Einzelheiten zur Maskenpflicht

27.04.2020

Wegen des Coronavirus gelten in Bayern seit März Ausgangsbeschränkungen und eine Maskenpflicht. Ab 27. April gilt nun eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften. Hier gibt’s die Infos dazu.

Die Maskenpflicht in Bayern im Detail

  • gültig ab Montag, den 27.4.2020
  • „Mund-Nasen-Schutzverpflichtung“ in Ladengeschäften und im Einzelhandel in Bayern:

    Die Bayerische Staatsregierung hat per Verordnungen vom 16. April festgelegt, dass
    ab dem 27. April 2020 in Bayern in allen geöffneten Ladengeschäften und im Einzelhandel sowie im gesamten öffentlichen Personennahverkehr sowie der hierzu gehörenden Einrichtungen wie Bahnsteige oder Wartehäuschen etc. eine sogenannte „Maskenpflicht“ gilt.
    Das besagt, dass die Regelungen zur Lockerung im Einzelhandel nun auch für Großhandelsbetriebe zutrifft, die Verkaufsräume oder Ausstellungsräume mit Kundenbesuch unterhalten. Die „Maskenpflicht“ gilt unabhängig davon, ob es sich um gewerbliche Kunden oder um Endkunden handelt. Nicht darunter fallen aus unserer Sicht Produktions- und Lagerräume, Besprechungsräume oder sonstige betriebliche Einrichtungen, sofern dort kein Verkauf an Kunden stattfindet. Voraussetzung für die Definition: Es muss sich um einen Verkaufsraum/Ladengeschäft/Ausstellungsraum mit Kundenverkehr handeln!

    Zur Durchführung:
    Die Mund-Nasen-Bedeckung („Maske“) gilt bis auf Weiteres für Kunden, ihre Begleitpersonen und für das Personal in Geschäften, Einkaufscentern, Märkten sowie in Bussen und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs, in Zügen, Taxis und in von Chauffeuren gelenkten Mietwagen.
    Die Mund-Nasen-Bedeckung ist entweder selbst mitzubringen oder wird im Rahmen der Verfügbarkeit vom Betreiber des Geschäfts zur Verfügung gestellt.

    Beide Verordnungen finden Sie auf der Website des Bayer. Innenministeriums, vom 16. April https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-205/ und geändert am 21. April https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/210/baymbl-2020-210.pdf.

  • Die Maskenpflicht gilt für alle Menschen ab dem siebten Lebensjahr
  • Ausnahmen sind aus gesundheitlichen Gründen möglich.Ausnahmeregelungen zum Tragen von Masken, beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen, finden Sie hier https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

  • Es werden Kontrollen durchgeführt
  • Es reichen gewöhnliche Gesichtsmasken
  • Die Masken sollen Mund, Nase und die Wangen bedecken
  • Auch Tücher und Schals können verwendet werden
  • Medizinische Nase-Mund-Masken sollen Bürger nicht unbedingt verwenden
  • Die Innenseite der Maske soll nicht mit den Händen berührt werden
  • Nach dem Tragen soll die Maske (bei 60 bis 95 Grad) gewaschen werden
  • Nach drei bis vier Stunden Tragen sollte die Maske gewechselt werden
  • Vorsicht: Wer im Auto eine Maske trägt, muss trotzdem noch identifizierbar sein

Ausgangsbeschränkung in Bayern im Überblick

  • Seit Freitag, den 20.3.2020
  • Ausgangsbeschränkungen werden bis 10. Mai verlängert
  • Schulen bleiben geschlossen – ab 27. April Lockerung für Prüfungen
  • Bußgeldkatalog für Ausgangsbeschränkungen eingeführt
  • Gastronomie geschlossen (Lieferdienst, “Essen to go” weiter möglich)
  • Großveranstaltungen bis Ende August verboten
  • Besuchsrecht in Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäusern untersagt
  • Friseure bleiben vorerst geschlossen – könnten Anfang Mai wieder öffnen
  • Baumärkte und Gärtnereien dürfen ab 20. April öffnen
  • Weg zur Arbeit erlaubt
  • Arztbesuche erlaubt
  • Lebensmitteleinkäufe erlaubt
  • Sport und Spaziergänge im Freien erlaubt – alleine oder mit Familie oder einer weiteren Person, die nicht im Hausstand lebt
  • Strafen bei Verstößen: bis zu 25.000 Euro

Die ausführliche Veröffentlichung der bayerischen Staatsregierung finden Sie auch hier im Themenfeld "Corona-Pandemie" unter der Rubrik Maßnahmen/Veordnungen vom 16.04.2020 "Fortsetzung..."


Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung